Schule während Corona – Ergotherapie bei Homeschooling, Hausaufgabenbetreuung uvm.

Schule ist manchmal doof, …

aber gar keine Schule haben ist (wenn wir ehrlich sind) noch dööfer, oder? Zu Corona-Zeiten gibt es keinen Unterricht. Die Klassen sind zu Hause. Aber dort sind nicht die Lehrer. Wir brauchen Hilfe. In der Ergotherapie können Deine Eltern sich beraten lassen. Sprich uns einfach darauf an.

Ergotherapie Homeschooling Schule während Corona

Wenn die Nerven blank liegen

Homeschooling betrifft nun die ganze Gesellschaft. Um gehirngerecht eine Lernumgebung zu schaffen, hat die Ergotherapie einige Tools parat. So z. B. das Marburger Konzentrationstraining. Aber viel wichtiger ist: Bei der Gestaltung einer relevanten Umgebung hilft uns die Erfahrung der klientenzentrierten Arbeitsweise in der 1:1 Situation. Besondere und gewöhnliche Bedürfnisse finden dort ihre Berücksichtigung, indem z. B.

  • eine geschützter Raum geboten wird, indem keine schlechten Bewertungen drohen, sondern
  • Lerneinheiten mit Bewegungseinheiten abgewechselt werden,
  • positive Verstärkung als Belohnung eingesetzt wird
  • und das Kind als „ganzer Mensch“ respektiert wird.

Die Umstände der Pandemie zwangen Lehrer:Innen, Eltern und Schulministerien zwar zum Umdenken, aber bei der Organisation hapert es bekanntermaßen noch gewaltig. Ergotherapie kann z. T. in diese Bresche springen. Sprechen Sie und an, wir setzen uns für die fortdauernde (Schul-)Bildung Ihrer Familie ein.

Schule während Corona - Homeschooling und Ergotherapie

Schule während Corona – Homeschooling und Ergotherapie

Wie schon vor Corona bieten wir nach entsprechender Indikationsstellung Training und Therapie bei z. B. Nachteilsausgleich wegen

  • Lese-/Rechtschreibschwäche, Legasthenie
  • Dyskalkulie, Rechenschwäche
  • AD(H)S, Themen Aufmerksamkeit und Konzentrationsstörung